Dominion – Aufbewahrungs Box und Kartentrenner

Angeregt durch einen Thread im dominionblog.de Forum habe ich eigene Boxen für Dominion gebastelt. Zumindest erst einmal eine. Nachdem das doch eine ganz schöne Arbeit war, habe ich für die restlichen Boxen dann einfache Pappkartons genommen.

Dafür habe ich dann stattdessen auch noch eigene Kartentrenner gestaltet. Diese lassen sich mit den selbstgebastelten Boxen verwenden, oder auch einfach in den „offiziellen“ Dominion-Kartons (entleert von den Plastik-Haltern) einsetzen.

Da die Kartentrenner einen Großteil der Arbeit ausmachen, habe ich Ihnen eine eigene Seite gewidmet:

-> zu den Kartentrennern

Dominion Aufbewahrungs Box

Hinweis: Die Boxen verwende ich nicht mehr, es wurden mir zu viele Kartons bei den immer neu erscheinenden Erweiterungen… die Anleitung wird also nicht mehr aktualisiert. Die Kartentrenner dagegen entwickle ich immer noch aktiv weiter und sobald ich mir neue Erweiterungen kaufe, gibt es dann kurze Zeit später unter obigem Link die neusten Kartentrenner.

Aufteilung der Karten in die Boxen

Die Aufteilung sah bei mir aufgrund der Boxgrößen wie folgt aus (für Basisspiel, Die Intrige und Seaside, die anderen Erweiterungen haben keinen Platz gefunden):

1. Box: Allgemeine Karten

  • Anleitung (selbsterstellt, dazu später mehr)
  • Platzhalterkarten (die mit der blauen Rückseite) aus allen drei Editionen
  • Platzhalterkarten für Müll, Geld etc (aus dem Basisspiel)
  • Die drei Promotion Karten (Gesandter, Schwarzmarkt und Geldversteck)
  • Anwesen, Herzogtümer, Provinzen (aus dem Basisspiel und der Intrige)
  • Leere und Ersatzkarten (aus dem Basisspiel und der Intrige)

2. Box: Allgemeine Karten

  • Kupfer, Silber, Gold und Flüche (aus dem Basisspiel und der Intrige)

3. Box: Basisspiel

  • Sämtliche Königreichkarten des Basisspiels

4. Box: Königreichkarten Intrige

  • Sämtliche Königreichkarten der Intrige

5. Box: Königreichkarten Seaside

  • Sämtliche Königreichkarten von Seaside sowie die dazugehörigen Münzen, Marker und Tableaus

Der Vorteil dieser Aufteilung ist für mich, dass ich je nach bedarf „nur“ drei oder auch mehrere Boxen mitnehmen kann, gerade in Hinblick auf weitere Erweiterungen finde ich das Konzept sehr gut erweiterbar.

Cover für die Boxen

Damit auch sofort erkennbar ist, was in welcher Box enthalten ist, habe ich entsprechende Cover entworfen und ausgedruckt. Die kleben jetzt auf den Boxen und machen sie etwas hübscher. So sieht’s aus (exemplarisch anhand der Seaside Erweiterung):

Download:

Wenn diese Seite für Dich hilfreich war und Du dich bei mir bedanken möchtest, spende doch einen kleinen Betrag. Die durchschnittliche Spendenhöhe beträgt 3,50 €, gerade richtig für einen guten Kaffee ;-).

3 Gedanken zu „Dominion – Aufbewahrungs Box und Kartentrenner

  1. Pfadfinderlucy

    Hallo,

    die Idee ist klasse. An einer ähnlichen „bastele“ ich auch gerade. Wir haben uns Karteiboxen gekauft und nun bin ich dabei Platzhalterkarten zu entwickeln. Dankbar nehme ich deine Anregungen an und schau mal, ob und wie ich diese verwenden kann.
    Eigentlich wollte ich eine Art Kartenkoffer erstellen, das ist aber schwieriger, als ich gedacht habe, da die Ausstattung nicht so erhältlich ist, wie ich sie bauchen würde und mir leider die eigenen Bastel-Künste etwas fehlen.
    Viele Grüße
    Pfadfinderlucy

    Antworten
  2. Pingback: Dominion – Kartentrenner - phenx.de

  3. Pingback: Dominion - Koffer | phenx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.